Keine Artikel in dieser Ansicht.

Betreten verboten?

Bergheide auf der Lippischen Velmerstot

Ein grundlegendes Missverständnis sorgt immer wieder für Akzeptanzprobleme: Nationalparke sind nur für die Natur, nicht für den Menschen.

Das Bundesnaturschutzgesetz nennt das Naturerlebnis der Menschen als klares Ziel für Nationalparke. Auch Kernzonen, die ja dem ungestörten Prozessschutz unterliegen sollen, können betreten werden. Allerdings müssen dafür verbindliche Regeln beachtet werden.

Alle Nationalparke im Binnenland haben ein attraktives Netz von Wander-, Rad- und Reitwegen sowie teilweise Loipen ausgewiesen. Der Besuch von Nationalparken auf diesen Wegen ist ausdrücklich gewünscht. Viele dieser Wege bieten einzigartige Einblicke in Landschaften und Lebensräume, die sonst nicht möglich wären.

Aus Naturschutzgründen dürfen die Wege allerdings nicht verlassen werden.