Keine Artikel in dieser Ansicht.

NUA-Veranstaltung zum Nationalpark Teutoburger Wald

Am 21.06.2011 fand im Kreishaus Detmold eine Tagung der NUA NRW in Zusammenarbeit mit dem Kreis Lippe statt. Ziel war der Austausch von Erfahrungen mit Vertretern der Nationalparke Eifel und Kellerwald-Edersee.

Die wichtigsten Präsentationen der verschiedenen Fachleute stehen nachfolgend für Sie zum Download bereit.

1. Vortrag von Henning Walter (Leiter des NLP Eifel)

Herr Walter stellt hier den Nationalpark Eifel vor. Er zeigt wirtschaftliche Chancen und Möglichkeiten der Besucherlenkung in seiner 1. Präsentation.

2. Vortrag von Henning Walter (Leiter des NLP Eifel)

Herr Walter zeigt am Beispiel des Nationalparks Eifel, wie mögliche Konfikte mit der Bevölkerung vermieden werden können in seiner 2. Präsentation.

LANUV bestätigt die Nationalparkwürdigkeit

Herr Hübner vom Landesamt für Naturschutz weist in seinem neuen Gutachten vom Mai 2011 die Nationalparkwürdigkeit nach. Die wichtigsten Ergebnisse zeigt er in seiner Präsentation. Die vollständige Fassung des Gutachtens finden Sie hier.

Vortrag von Herrn Bauer (Leiter des NLP Kellerwald-Edersee)

Herr Bauer stellt die bisherigen Erfahrungen mit der Entwicklung des Nationalparks Kellerwald-Edersee dar. Er zeigt Schwerpunkte seiner Arbeit, Chancen für die Region und bestehende Konfliktfelder in seiner Präsentation.

Vortrag von Herrn Frede (Sachgebietsleiter Naturschutz NLP Kellerwald-Edersee)

Herr Frede schildert den langen Kampf um den Nationalpark. Er zeigt die naturschutzfachlichen Ziele und Schwerpunkte sowie die bisher erreichten internationalen Anerkennungen in seiner Präsentation.

LANUV-Gutachten

Prüfung der naturschutzfachlichen Eignung durch das LANUV NRW

Die Nationalparkwürdigkeit wurde in 2 Gutachten des LANUNV NRW bestätigt. Die Unterlagen stehen hier zur Verfügung:

1. Gutachten vom August 2008

2. Gutachten vom Mai 2011

Berger-Gutachten

Gutachten zu wirtschaftlichen Chancen und Risiken

Roland Berger hat in 2 Stufen Guatchten zur Wirtschaftlichkeit des Nationalparks und zu den möglichen Auswirkungen auf den Holzmarkt erstellt. Die Unterlagen stehen hier zur Verfügung:

Stufe 1 (Gutachten zur usrsprünglichen Flächenkulisse)

1. Zwischenbericht vom Oktober 2009

2. Zwischenbericht vom November 2009

3. Bericht vom März 2010

Zusammenfassung der Teile 1 - 3

 

Stufe 2 (Gutachten zur optimierten Flächenkulisse)

Präsentation Kurzfassung und Textteil

Präsentation Langfassung und Tetxtteil

 

 

Runde Tische

Konsensbildung in der Region

Am 09.11.2011 hatte der Kreis Lippe zu dem 1. Runden Tisch zum Thema Nationalpark Teutoburger Wald ins Kreishaus eingeladen. Grundlage für eine lebahfte Diskussion waren Vorträge von Frau Dr. Röder, Herr Dr. Verbücheln und Herr Dr. Joosten. Die Präsentationen der Experten stehen hier zum Download bereit.

Präsentation von Dr. Röder (Kreis Lippe)

Präsentation von Dr. Verbücheln (LANUV NRW)

Präsentation von Dr. Joosten (MKULNV NRW)

 

Ferner wurde vereinbart, Arbeitskreise zu wichtigen Themen zu gründen. Ende Februar 2012 nahmen die Arbeitskreise im Rahmen des Dialogs zur Nationalparkplanung Teutoburger Wald auf Einaldung des Landrates Heuwinkel ihre Arbeit auf. Weitere Informationen zu den Arbeitskreisen finden Sie hier.

Voraussichtlich im Mai 2012 möchte der Kreis Lippe zum nächsten
„Runden Tisch“ zur Nationalpark­planung Teutoburger Wald
einladen. Hier soll auch beraten werden, welche Arbeits­strukturen geeignet
sind, um die gesammelten Themen und Fragestellungen der Arbeitskreise
zu bearbeiten. Das Team von IKU wird dazu Vorschläge unterbreiten (Dialogkonzept).